Odradek | Lesecafé im Kompott | Leipziger Straße 3 | Chemnitz http://odradek.blogsport.de Tue, 05 Jun 2018 20:34:20 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 en Do-It-TOgether Festival http://odradek.blogsport.de/2018/06/05/do-it-together-festival/ http://odradek.blogsport.de/2018/06/05/do-it-together-festival/#comments Tue, 05 Jun 2018 20:20:13 +0000 Administrator Allgemein http://odradek.blogsport.de/2018/06/05/do-it-together-festival/ 22:06:18 – 24:06:18 | Odradek, Zukunft & Konkordiapark
Do-It-TOgether Festival
Workshops, Installationen, Vorträge, Konzerte uvm.

Mit euch schaffen wir eine temporäre Versuchsanordnung für ein Experiment im Zeichen des hierarchiefreien Wissensaustauschs, der augenblicklichen Anwendung und allerdenklichen Ausgestaltung. Ein kollektiver Aufbruch in das Reich der Möglichkeiten und darüber hinaus. Eine Exposition der Interessen und Fähigkeiten: Hier kann jede/r etwas vermitteln, jede/r kann dabei sein; Begeisterungsfähigkeit und Neugier treiben uns an, die Suche nach Alternativen, nach Auswegen, nach neuen Formen zusammen zu kommen und zu teilen.

Ein Fest der Imperfektion und der gemeinsamen Vision. Ein Austausch der anhält. Tausend Chancen zu Scheitern. Eine Inspiration oder Millionen. Eine spontane Versuchung. Ein lang gehegter Plan. Ein verschmitztes, wahnwitziges Angebot. Mühsal und Müßiggang. Kein Kreativ-Imperativ! Wiederaneignung verlorenen Wissens. Eigeninitiative und Selbstbefähigung. Aha. Oh, no! Wow und Yeah. Es geht um die Nischen. Um uns. Um morgen! Ihr kennt die No-Gos! Aliens welcome.

Das komplette Programm findet sich unter: dito.blogsport.de!

]]>
http://odradek.blogsport.de/2018/06/05/do-it-together-festival/feed/
bubblegum 69 http://odradek.blogsport.de/2018/05/07/bubblegum-69/ http://odradek.blogsport.de/2018/05/07/bubblegum-69/#comments Mon, 07 May 2018 08:56:19 +0000 Administrator Allgemein http://odradek.blogsport.de/2018/05/07/bubblegum-69/ Donnerstag | 10:05:18 | 20:00
»Bubble Gum 69«
Lesung & Konzert von und mit Lothar Becker

„Bubble Gum 69“ ist ein Roman über einen Jungen, der Ende der sechziger Jahre in einer ostdeutschen Kleinstadt lebt, und, weil er nur von alten Menschen umgeben ist, auch sich selber für einen Greis hält. Wie sie ist er ein Schwarzseher, Miesmacher, und hat Angst davor, eines Tages abgeholt und mitgenommen zu werden.

Als er eines Tages von Bubble Gum auf Hitschler Kaugummi umsteigt, ändert sich jedoch alles. „Bubble Gum 69“ ist eine Geschichte zwischen Komik und Verzweiflung und eine Hommage an die unglaubliche Bedeutung der Musik dieser Zeit. Passend dazu wird es zwischendurch wieder Songs über Karawanen voller Zeit, viel zu kleine Türsteher und mit Lottoscheinen gekauftes Glück geben.

]]>
http://odradek.blogsport.de/2018/05/07/bubblegum-69/feed/
odramag 2 http://odradek.blogsport.de/2017/11/30/odramag-2/ http://odradek.blogsport.de/2017/11/30/odramag-2/#comments Thu, 30 Nov 2017 16:39:47 +0000 Administrator Allgemein http://odradek.blogsport.de/2017/11/30/odramag-2/ Samstag | 25:11:17 | 20:00
Release unserer Hauspostille:
Odramag #2 – Kunst & Widerstand

Heureka! Das zweite Magazin der Freunde des odradeks liegt nun vor: Ein weiteres schön gestaltetes und reichhaltig gefülltes Heft mit Texten und Bildern, die sich allesamt mit Fragen beschäftigen, die im odradek seit Anbeginn Thema waren und in zahlreichen Veranstaltungen verhandelt wurden: Wie verhalten sich Kunst und Widerstand zueinander? Was ist politische Kunst und inwiefern kann mit künstlerischen Mitteln Gesellschaftskritik produktiv gemacht werden? Gibt es eine Kunst des zivilen Ungehorsams?

Das zweite Odramag ist nun auch in einigen befreundeten Läden erhältlich. So zum Beispiel im Lokomov (Sonnenberg), in der Buchhandlung Universitas (TU-Campus), im Monk (Kassberg), Galerie Weltecho (Zentrum), bei uns im Lesecafé natürlich und an vielen anderen Orten, wo wir in nächster Zeit vorbeikommen. Schaut mal rein!

]]>
http://odradek.blogsport.de/2017/11/30/odramag-2/feed/
lesung manja praekels http://odradek.blogsport.de/2017/09/20/lesung-manja-praekels/ http://odradek.blogsport.de/2017/09/20/lesung-manja-praekels/#comments Wed, 20 Sep 2017 12:13:41 +0000 Administrator Allgemein http://odradek.blogsport.de/2017/09/20/lesung-manja-praekels/ Mittwoch | 11:10:17 | 20:00
Lesung mit der Autorin Manja Präkels:
»Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß«

Manja Präkels liest aus ihrem Debütrom „Als ich mit Hilter Schnapskirschen aß“, der Anfang August im Verbrecher Verlag erschien. Manja Präkels ist Sängerin der hochgelobten Band „Der singende Tresen“ und Autorin des Lyrikbandes „Tresenlieder“. Sie ist Mitherausgeberin der erzählerischen Anthologie „Kaltland – Eine Sammlung“, eines Klassikers der Nachwende-Literatur. Mit Markus Liske stellte sie 2015 die Anthologie „Vorsicht Volk!“ zusammen.

Mimi und Oliver sind Nachbarskinder und Angelfreunde in einer kleinen Stadt an der Havel. Sie spielen Fußball miteinander, leisten den Pionierschwur und berauschen sich auf Familienfesten heimlich mit den Schnapskirschen der Eltern. Mit dem Mauerfall zerbricht auch ihre Freundschaft. Mimi sieht sich als der letzte Pionier – Timur ohne Trupp. Oliver wird unter dem Kampfnamen Hitler zu einem der Anführer marodierender Jugendbanden. In Windeseile bringen seine Leute Straßen und Plätze unter ihre Kontrolle. Dann eskaliert die Situation vollends …

Manja Präkels erzählt in ihrem Debütroman vom Verschwinden der DDR in einem brandenburgischen Kleinstadtidyll, dem Auftauchen verloren geglaubter Gespenster, von Freundschaft und Wut.

]]>
http://odradek.blogsport.de/2017/09/20/lesung-manja-praekels/feed/
Film Girl Power http://odradek.blogsport.de/2017/09/20/film-girl-power/ http://odradek.blogsport.de/2017/09/20/film-girl-power/#comments Wed, 20 Sep 2017 08:19:40 +0000 Administrator Allgemein http://odradek.blogsport.de/2017/09/20/film-girl-power/ Freitag | 13:10:17 | 20:00
Dokumentarfilm über Graffitti-Künstlerinnen:
»Girl Power«

»Girl Power« widmet sich den Frauen in der Graffitiszene, lässt Writerinnen aus 15 verschiedenen Städten zu Wort kommen und stellt die sehr persönliche Reise der Filmemacherin Sany dar, die selbst Graffiti-Writerin ist.

Die tschechische Graffiti-Künstlerin Sany hat 16 Jahre erlebt, wie schwer es für Sprayerinnen in der Szene ist. In dem Dokumentarfilm stellt sie gemeinsam mit Jan Zajícek Sprayerinnen aus fünfzehn Städte rund um den Erdball vor. Der Dokumentarfilm folgt zwei Handlungssträngen. Auf der einen Seite wird das Filmteam an die ausgewählten Standorte der Graffitipilgerfahrt begleitet, auf der häufiger auch das ein oder andere bizarre Ereignis passiert – auf der anderen Seite werden die Zuschauer*innen durch die Interviews mit den Positionen von Frauen in verschiedenen Graffiti-Szenen konfrontiert. Sany begleitet das Publikum durch den Dokumentarfilm und führt die Interviews mit ausgewählten Writerinnen, die die Funktion der Botschafterinnen für die jeweiligen Städte übernehmen.

]]>
http://odradek.blogsport.de/2017/09/20/film-girl-power/feed/
odramag #1 http://odradek.blogsport.de/2017/06/10/odramag-1/ http://odradek.blogsport.de/2017/06/10/odramag-1/#comments Sat, 10 Jun 2017 14:39:41 +0000 Administrator Allgemein http://odradek.blogsport.de/2017/06/10/odramag-1/ Montag | 01:05:17 | Odraday VI
Erstes ODRAMAG erblickt Licht der Welt

Menschen, es wurde seit einiger Zeit immer mal wieder von einer Überraschung geraunt, auch erreichten uns hierzu sonderbare Gerüchte. Nein, das odradek wird nicht kurz und klein gehackt, um eine massive Barrikade mitten auf der Kreuzung zu errichten und nein, die illegalen Partys in der Pleißenbach-Kanalisation werden auch nicht bekannt gegeben. Nein, etwas völlig anderes, profaneres, dennoch nicht minder erfreuliches ist bekannt zu geben:

Neben Bier gibt’s an der Bar nun auch das wunderschöne ODRAMAG #1 zu erstehen! Mit viel Kunst und Literatur, kleinen Essays und langen Poemen von vielen Menschen, denen wir sehr dankbar dafür sind, dass sie diesen Traum mitgestaltet haben. Fortan regelmäßig wird vierteljährlich eine Publikation unserem Etablissement entspringen. Die limitierte Sonderauflage zum Geburtstag (Bild) ist übrigens längst vergriffen. Also holt euch ein Exemplar und schreibt und malt und schickt uns alles für die nächste Ausgabe!

]]>
http://odradek.blogsport.de/2017/06/10/odramag-1/feed/
odraday VI http://odradek.blogsport.de/2017/04/26/odraday-vi/ http://odradek.blogsport.de/2017/04/26/odraday-vi/#comments Wed, 26 Apr 2017 11:34:13 +0000 Administrator Allgemein http://odradek.blogsport.de/2017/04/26/odraday-vi/ Montag | 01:05:17 | 18:00
odraday VI – Sechs Jahre Lesecafé im Kompott

]]>
http://odradek.blogsport.de/2017/04/26/odraday-vi/feed/
into israel http://odradek.blogsport.de/2017/03/11/into-israel/ http://odradek.blogsport.de/2017/03/11/into-israel/#comments Sat, 11 Mar 2017 11:24:52 +0000 Administrator Allgemein http://odradek.blogsport.de/2017/03/11/into-israel/ 08:03:17 – 06:05:17
Into Israel – so klingt das junge Israel
Veranstaltungen im Rahmen der Tage der jüdischen Kultur

Am Mittwoch, den 8. März, starten wir mit Jonas Engelmann in die Veranstaltungsreihe zur jüdischen Popkultur, die im Rahmen der Tage der jüdischen Kultur Chemnitz stattfindet. Engelmann wird in seinem Vortrag verborgene Spuren jüdischer Erfahrung in Popkultur und Literatur aufdecken. Der testcard Herausgeber zeigt dabei anhand einer Fülle von Beispielen auf, wie spezifische jüdische Erfahrungen, wie Ausgrenzung und Fremd-Sein, in die Kunst- und Kulturgeschichte Eingang gefunden haben und wie fundamental sie diese beeinflusst haben.

Am Donnerstag wird jüdische Popkultur aus Israel hörbar: Ori, der aus Jerusalem stammt, wird im Lokomov (!) eine Mischung aus Ambient, RnB und Electronica erklingen lassen. Seine Stimme verschmilzt alles organisch miteinander zu einem anrührenden Klamgkosmos, der zerbrechlich zart wirkt und doch getragen wird von bassigen Tiefen und in der elektronischen Synthese seinen Zusammenhalt findet.

Fortgesetzt wird die Reihen mit den Purim-Festspielen, welche am 11. März um 23:00 Uhr im AJZ (!) zu erleben sein werden. Das jüdische Purimfest feiert die Rettung der persischen Juden aus tödlicher Gefahr. Purim bietet die weltoffene und hedonistische Antwort auf die frommen und​ ​orthodoxen Assoziationen mit dem Judentum: Ein gigantisches Fest bei dem alle​ ​Grenzen überwunden werden und jeder willkommen ist! Wir laden euch ein zu diesem Fest mit den besten israelischen DJs Berlins. Maskenball, Kostümparty, Karneval, Possenspiel: verkleidet euch! Lasst euch vor Ort schminken. Zieht eure verrücktesten Fetzen aus dem Schrank, dass sich euer Kummer in Freude kehre. Mit Live-Sets von: Danny Kotz (Made In Concerate) ( Analog-Acid/Techno), Rocky B-The Tropikal Camel(Shouka/Arabstazy) (Tribal/House/Arabic/Bass) und Dj-Sets von: Lt. Dan(Freaktion) House/Disco/Groove, Words (Futurism) Techno/ Acid/Bass uvm.

Am 18. März ist in der Zukunft (nebenan!) ein Konzert von LFNT & Bannerman zu erleben. LFNT wurde 2012 von Sänger Ran Nir in Tel Aviv gegründet. Die Band macht rockigen Psychedelic-Folk, hat bereits zwei Alben in Israel veröffentlicht und arbeitet in Berlin nun an ihrem dritten Album. Bannerman wird akustische mystische Gitarren klingen lassen und den Groove beschwören.

Der späte Abschluss der Reihe ist am 6. Mai dann wieder im Lesecafé Odradek zu erleben. Dann wird Tel Avivs Lo-Fi-Expressionist Ryskinder eine verschrobene Art von Rock, basierend auf geloopten Beats und Gitarrenriffs, die er mit seinem Sampler einspielt, kreieren. Dazu singt er schrullig auf Hebräisch über Politik und Liebe. Seine Live-Shows fusionieren Psychedelic, Hip Hop und Rock und sind zum Teil improvisiert.

Eine kooperative Veranstaltungsreihe des Lesecafé ODRADEK (feat. Lokomov, AJZ & Zukunft) im Rahmen der 26. Tage der jüdischen Kultur Chemnitz gefördert durch die Stadt Chemnitz.

]]>
http://odradek.blogsport.de/2017/03/11/into-israel/feed/
chemnitzer naziszene http://odradek.blogsport.de/2017/02/20/chemnitzer-naziszene/ http://odradek.blogsport.de/2017/02/20/chemnitzer-naziszene/#comments Mon, 20 Feb 2017 11:05:33 +0000 Administrator Allgemein http://odradek.blogsport.de/2017/02/20/chemnitzer-naziszene/ Mittwoch | 01:03:17 | 19:00 (um eine Woche verschoben!)
Vom Birnensalat auf Instagram:
Die Chemnitzer Naziszene im Wandel der Zeit

In Chemnitz gibt es viele Nazis. Das ist schon seit den 90er Jahren so und zeigt sich auch im Stadtbild. Naziaufkleber und Menschen in Thor Steinar Klamotten gehören hier zur Normalität.

Aber was steckt eigentlich dahinter? Wie organisiert sich die Chemnitzer Nazi-Szene und wie hat sie sich in den letzten Jahren gewandelt, um immer noch so groß zu sein? Welche Akteure spielen dabei eine wesentliche Rolle? Auf diese und weitere Fragen will dieser Vortrag eingehen und etwas Klarheit in die undurchsichtige Chemnitzer Naziszene bringen.

Eine Veranstaltung von und mit dem freundlichen Partykollektiv „Rave for Humanity“.

]]>
http://odradek.blogsport.de/2017/02/20/chemnitzer-naziszene/feed/
spree hotel http://odradek.blogsport.de/2017/02/03/spree-hotel/ http://odradek.blogsport.de/2017/02/03/spree-hotel/#comments Fri, 03 Feb 2017 08:39:53 +0000 Administrator Allgemein http://odradek.blogsport.de/2017/02/03/spree-hotel/ Donnerstag | 09:02:17 | 19:00
»Spree Hotel«
Dokumentarfilm präsentiert vom Bündnis Chemnitz Nazifrei

Das Spree Hotel ist ein ehemaliges vier-Sterne-Hotel in Bautzen, einer Stadt in Deutschlands rechtester Region. Es wurde zu einer Unterkunft für Asylsuchende umstrukturiert. Das Schild „Rezeption“ hängt noch im Foyer, dahinter Überwachungskameras und um das Gebäude herum ein großer Zaun. Ein Mikrokosmos, der in seinen guten sowie seinen schlechten Eigenschaften an ein lebendiges Dorf erinnert, in dem der ehemalige Hotelier Peter Rausch, die Sozialarbeiter Steffen, Uwe und Firas sowie die Geflüchteten zusammenleben.

So das äthiopisch-eritreische Paar Ykram und Abrha, die seit sieben Monaten im Spree Hotel untergebracht sind. Oder Rami aus Syrien, der seit zehn Monaten da ist. Ahmed, ein junger Iraker, lebt schon seit über elf Monaten dort. Zarema aus Inguschetien ist mit ihren fünf Kindern nun auch seit neun Monaten im Spree Hotel, und Mustafa, ein Palästinenser aus Syrien, der bald seine Anerkennung bekommt.

Die flimmernde Sommerhitze unterstreicht ein Gefühl des ewigen Wartens und spiegelt das schleichende unbehagliche Gefühl „der Ruhe vor dem Sturm“ wider. Über ein Jahr später wollen wir mit euch diesen Film schauen und danach darüber ins Gespräch kommen. Ladet FreundInnen ein und kommt vorbei. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf euch!

]]>
http://odradek.blogsport.de/2017/02/03/spree-hotel/feed/